Direkt zu den Inhalten springen

Veranstaltungen

Corona bedingt können derzeit leider keine Präsenzveranstaltungen bis vorerst 30.06.2021 stattfinden. Stattdessen bietet der SoVD-Kirchweyhe in Kooperation mit der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. Onlinekurse und Onlinevorträge an.
 

Die Mitgliederversammlung ist nunmehr geplant für Samstag, 21. August 2021, 10.00 bis 13.00 Uhr in der Tanzschule Reiners, Im Bruch 48, 28844 Weyhe-Leeste.

Online - Pflegekurs "Unterstützung pflegender Angehöriger im Alltag"

Der SoVD-Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der Familien - Pflegeschule Hude, vertreten durch die beratende Pflegefachkraft Marion Zimmermann, den „Online -  Pflegekurs“ montags an fünf Terminen an.


12.04., 19.04., 26.04. und 03.05. und 10.05.2021 von 18.30 bis 20.00 Uhr 


Dieser Kurs gibt über fünf aufeinander folgende Termine wichtige Informationen zur Unterstützung im Pflegealltag. Dazu gehören die Leistungen der Pflegeversicherung wie z.B. Tagespflege, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, Pflegeberatung etc. und Tipps zu pflegegerechter Wohnraumanpassung sowie zu Pflegehilfsmitteln. Besonders wird auch auf pflegepraktische Fragen eingegangen, z.B. "Wie unterstütze ich beim Aufstehen, wie wasche ich eine Person im Bett?" oder "was kann ich vorbeugend tun?" Dazu bietet der Kurs Raum für gegenseitigen Austausch zum Umgang mit Belastungen, dem Rollenwechsel und speziellen Pflegesituationen.


Anmeldung nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  ab sofort bis zum 05.04.2021 unter Mail: rita.wegg@gmx.de entgegen. 


Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen den Zugang zum Online-Kurs zeitnah an ihre E-Mail-Adresse.

Online – Vortrag „Betreuungskräfte aus Osteuropa“

Der SoVD – Ortsverband Kirchweyhe sowie die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der „Privaten Seniorenbetreuung Deutschland“, vertreten durch die Referenten Martin und Madlain Zörner, einen „Online – Vortrag“ an zum Thema Betreuungskräfte aus Osteuropa – auch in Corona - Zeiten eine sichere Alternative?

Termin: Dienstag, den 13. April2021, 19.00 Uhr

Viele Senioren sind im Alter auf Hilfe angewiesen und kommen nicht mehr alleine zurecht. Wenn Angehörige berufstätig sind oder der eigene Ehepartner mit der Betreuung überfordert ist, ist eine Betreuungskraft aus Osteuropa eine bewährte Möglichkeit, im eigenen Zuhause zu bleiben.

Gerade in Corona - Zeiten stellt sich für viele Senioren und ihre Angehörigen jedoch die Frage nach der Sicherheit dieses Konzeptes.

Der Vortrag informiert darüber, worauf Angehörige bei der Auswahl, Beauftragung und dem Einsatz von 24 Stunden-Betreuungskräften achten sollten und mit welchen Kosten zu rechnen ist. Weiterhin wird der Sicherheitsaspekt (Infektionsschutz für alle Beteiligten) beleuchtet.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 10.04.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.

Online – Vortrag „Komfortabel Zuhause leben“

Der SoVD – Ortsverband Kirchweyhe sowie die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der „Tamsen Bau GmbH“, vertreten durch die Referentinnen Anna Tamsen und Jana Lütjen einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Komfortabel Zuhause leben

Termin: Mittwoch, den 14. April 2021, 17.00 Uhr

Referenten: Anna Tamsen & Jana Lütjen

„Wenn wir das gewusst hätten, hätte man sich das Leben schon viel früher einfacher gestalten können“, hören die Beiden immer wieder nach dem Einbau von Alltagshilfen.

Alltagshilfen für Barrierefreiheit im und um das Haus, wie beispielsweise Rampen, niedrige Brüstungshöhen oder einen Fahrstuhl, sorgen für eine erhebliche Erleichterung im Alltag. Diese Chance sollte man früh nutzen, so kann jeder Einzelne von uns die Möglichkeit ergreifen, ein komfortables Leben zu führen!

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 05.04.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.
 

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der  Heilpraktikerin Meike Sigle  und der Gesundheitsschule Wolfgang Sigle einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Darm und Mikrobiom

Termin: 14. April 2021, von 18.00 bis ca. 19.30

Die Darmgesundheit trägt einen wesentlichen Anteil zur Gesunderhaltung des Menschen bei, insbesondere auch, weil über einen gesunden Darm auch die Leistung des Immunsystems günstig beeinflusst wird.

Das Darmmikrobiom unterstützt wesentliche Körperfunktionen und Stoffwechselprozesse im Körper. Ist die gesunde mikroökologische Vielfalt im Darm gestört, können unterschiedliche Beschwerdebilder die Folge sein, z.B. das Leaky Gut Syndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder auch reizdarmähnliche Beschwerden. Über das Zustandekommen dieser Beschwerden im Zusammenhang mit Mikrobiom Veränderungen und wie bestehende Beschwerden naturheilkundliche Unterstützung erfahren können, darum soll es in diesem Vortrag gehen.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 10. April 2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.
 

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der  Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., vertreten durch den Referenten Christian Sander, Kundenberater der Johanniter-Unfall-Hilfe  einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Hausnotruf und Mobiler Notruf

Termin: Mittwoch, den 21. April 2021, von 17.00 bis 18.00  Uhr

Es wird erläutert wie der Hausnotruf einen Beitrag dazu leistet, dass man bis ins hohe Alter ein aktives und selbstständiges Leben in der gewohnten häuslichen Umgebung führen kann. Denn: Ob jemand öfter allein zuhause ist oder im Alter alleine lebt, gesundheitliche Einschränkungen hat oder besonders sturzgefährdet ist – der Johanniter-Hausnotruf bietet ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit für zuhause. Der Notrufknopf ist für jeden leicht zu bedienen, und im Ernstfall ist professionelle Hilfe schnell vor Ort. 

Verschiedene Leistungsangebote von der Basisabsicherung bis zur Premiumlösung stellen sicher, dass die individuelle Hausnotruflösung genau das bietet, was der Kunde braucht. Bei anerkannter Pflegebedürftigkeit ist eine volle Kostenübernahme für die Basisabsicherung des Johanniter Hausnotrufs möglich.

Bei dem Online-Vortrag können auch Fragen gestellt werden.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 12.03.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.
 

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der  Heilpraktikerin Meike Sigle  und der Gesundheitsschule Wolfgang Sigle einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Darm und Zahn

Termin: 26. April 2021, von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr

Was haben gesunde Zähne und ein gesundes Darmmikrobiom miteinander zu tun?
Welchen Einfluss können entzündliche Prozesse und Fehlbesiedelungen im
Mundraum auf das Immunsystem und auch die Darmgesundheit haben? Und könnte
die Zahngesundheit über die Darmgesundheit beeinflusst werden und umgekehrt?

Diese und weitere Überlegungen sollen Inhalt dieses Vortrags sein.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 22.04.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.
 

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit PRO DEM e.V. (Senioren- und Pflegestützpunkt & regionale Alzheimergesellschaft für Stuhr, Weyhe und Syke) vertreten durch Lilja Helms einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Wohnformen im Alter – ein Überblick 

Termin: Dienstag, 15. Juni 2021, von 16:00 bis 17:30 Uhr

Das regionale Angebot an Wohnformen im Alter steigt immer weiter an - ob mit besonderen Serviceangeboten oder im Zusammenleben von Alt und Jung - die Möglichkeiten sind heute vielfältig.

Es gibt nicht DIE EINE Wohnform, die für alle älteren Menschen die beste ist. Ein frühzeitiger Umzug kann sinnvoll sein, um an einem Ort neue Netze zu knüpfen, bessere Voraussetzungen zu finden oder eigene Wohnwünsche zu verwirklichen. 

Der erste Schritt ist immer, sich über die eigenen Wünsche und Bedürfnisse klar zu werden. Dafür benötigt man aber auch einen Überblick über die Möglichkeiten.

Die Ergotherapeutin und Gerontologin (B.A.) Lilja Helms in ihrem 90-minutigen Vortrag den Zuhörer/innen die Möglichkeiten des „Wohnen im Alter“ erläutern. 

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 10.06.2021 entgegen. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der  Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., vertreten durch den Referenten Christian Sander, Kundenberater der Johanniter-Unfall-Hilfe  einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Hausnotruf und Mobiler Notruf

Termin: Mittwoch, den 16.Juni 2021, von 17.00 bis 18.00  Uhr

Es wird erläutert wie der Hausnotruf einen Beitrag dazu leistet, dass man bis ins hohe Alter ein aktives und selbstständiges Leben in der gewohnten häuslichen Umgebung führen kann. Denn: Ob jemand öfter allein zuhause ist oder im Alter alleine lebt, gesundheitliche Einschränkungen hat oder besonders sturzgefährdet ist – der Johanniter-Hausnotruf bietet ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit für zuhause. Der Notrufknopf ist für jeden leicht zu bedienen, und im Ernstfall ist professionelle Hilfe schnell vor Ort. 

Verschiedene Leistungsangebote von der Basisabsicherung bis zur Premiumlösung stellen sicher, dass die individuelle Hausnotruflösung genau das bietet, was der Kunde braucht. Bei anerkannter Pflegebedürftigkeit ist eine volle Kostenübernahme für die Basisabsicherung des Johanniter Hausnotrufs möglich.

Bei dem Online-Vortrag können auch Fragen gestellt werden.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 12.03.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.
 

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit PRO DEM e.V. (Senioren- und Pflegestützpunkt & regionale Alzheimergesellschaft für Stuhr, Weyhe und Syke) vertreten durch Lilja Helms einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Behandlungs- und Therapieangebote für Menschen mit Demenz

Termin: Montag, 10. Mai 2021, von 16:00 bis 17:30 Uhr

In der Behandlung und Therapie von Menschen mit einer Demenzerkrankung können zwei Säulen zum Tragen kommen: einerseits die medikamentöse Behandlung von Demenzen bzw. die damit einhergehenden Symptome, andererseits können auch die vielfältigen nicht-medikamentösen Therapiemöglichkeiten eine Hilfe und Begleitung im Rahmen der Erkrankung darstellen. 

Diese beiden Säulen, aber auch die Grenzen und Schwierigkeiten einer Behandlung wird die Ergotherapeutin und Gerontologin (B.A.) Lilja Helms in ihrem 90-minutigen Vortrag den Zuhörer/innen erläutern. 

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 04.05.2021 entgegen. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit dem Hospiz Weyhe e.V. vertreten durch Karin Meiners und Jutta Gudde,  einen „Online – Vortrag“ an zum Thema
…Leben bis zum Lebensende…
 
Termin:  29. April 2021, von 18:00  bis 19:00 Uhr 

menschenwürdig  leben und sterben

Die Aufgaben von ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen sind vielfältig: 

Es beginnt mit telefonischen Beratungen und Informationen, geht über Sterbebegleitung und Unterstützung der An- und Zugehörigen und Trauerbegleitung in Einzelgesprächen und Gruppentreffen der Trauernden.

Wir möchten Sie informieren und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 20.04.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.
 

Online - Vortrag

Der SoVD Kirchweyhe und die ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V. im  Landkreis Diepholz bieten in Kooperation mit der  Praxis für Vitametik, vertreten durch Anja Proetel, einen „Online – Vortrag“ an zum Thema

Stress, Verspannungen & Schmerzen lösen

Termin: 3. Mai 2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr

Gesund & gut gelaunt, wer möchte das nicht ?! 

In dem Vortrag geht es um die Zusammenhänge von Stress und Verspannungen. Was passiert mit unserer Muskulatur, wenn wir gestresst sind. Welche Folgen haben Verspannungen auf die Statik und wie wirkt sich eine feste Muskulatur auf das Nervensystem aus.

Wie und warum kann die Vitametik eine sanfte Auflösung dieses Teufelskreises sein.

Anmeldungen für den Online-Vortrag nimmt Rita Wegg, Vorsitzende der ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege e.V.  unter Mail: rita.wegg@gmx.de bis zum 25.04.2021 entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen zeitnah den Zugang zum Online-Vortrag an ihre E-Mail-Adresse übersandt.